Homepage Galerie Garten Olea Photographica Wein- Landschaft

Vinum bonum deorum donum

Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter. Römer brachten vor 2.000 Jahren die Weinkultur und mediterranes Leben an den Oberrhein. Insbesondere im Elsass, in Baden und in der Südpfalz gedeihen auch heute die reifsten Weine Deutschlands. Insbesondere Pinot blanc, Pinot gris und Pinot noir lassen sich mit burgundischen Crus vergleichen.

Die Oberrheinebene ist eine breite Tiefebene als Ergebnis einer tektonischen Bruchzone zwischen Vogesen und Haardt im Westen sowie Schwarzwald und Odenwald. Auf Grund der geschützten Lage ist der Rheingraben das wärmste Gebiet Deutschlands und weist ein submediterrans Klima auf, in dem mediterrane Insekten wie Zikaden, Gottesanbeterinnen und Weinhähnchen leben.


Vitis-Sorten für den biologischen Weingarten

Für den Weingarten am Haus sind insbesondere resistente Weintrauben aus der Südpfalz (Geilweiler Hof) wie Regent oder Phönix zu empfehlen, die nur wenig Pflanzenschutz benötigen und einen guten Traubensaft oder Wein ergeben. Zuletzt glänzte meine 2003er Serie Phönix trocken international (WINEMAKER label contest Gold prize winner). Ich habe den Weinbau aus Zeitgründen inzwischen aufgegeben, habe aber ein sehr gutes Sortiment amerikanischer Tafeltrauben, die am Oberrhein vollkommen ohne Pflanzenschutz auskommen. Die Sorten Alden, Buffalo, Campbell Early, Diamond, N.Y. Muscat, Niagara, Ontario und Steuben sind in Mitteleuropa nahezu und verdienen eine größere Bekanntheit und Verbreitung.

 Balnea, vina, Venus corrumpunt corpora nostra, sed vitam faciunt: balnea, vina, Venus – Die Bäder, die Weine, die Liebe: sie richten unseren Körper zugrunde; aber sie machen das Leben aus !

Website Christoph Seiler


Gottesanbeterin (Oberrhein)
Tiefebene Oberrhein



WINEMAKER label contest: Gold prize winner

OLIVIO© 2005 Markus Abel