Homepage Galerie Garten Olea Photographica Wein- Landschaft

Olea europaea

Der Olivenbaum ist sowohl Charakteristikum als auch Zeigerpflanze der mediterranen Klimazone. Die Bäume können sehr alt werden und das Holz ist sehr schwer und dauerhaft und lässt sich nur sehr mühsam spalten und bearbeiten. Großfrüchtige ölarme Sorten werden als Tafeloliven kultiviert und ertragen kaum Frost. Kleinfrüchtige Sorten enthalten einen höheren Ölgehalt und werden im gesamten Mittelraum kultiviert; die Bäume sind wesentlich resistenter gegenüber Winterfrost als Tafeloliven. Besonders frostharte Sorten kommen aus dem nördlichen Spanien und Griechenland sowie aus Umbrien, der Toskana und aus Südfrankreich. Die besten Qualitäten kommen aus kleinen Ölmühlen (ital. Frantoio) direkt in den Anbaugebieten, wo noch in traditioneller Weise Kaltgepresstes Olivenöl entsteht. Im submediterranen Klima der Oberrheinebene sind die klassischen Ölbäume ohne Winterschutz dauerhaft nicht frosthart genug, so dass eine Kultur im Garten keinen Sinn macht. Da gutes Olivenöl ein wertvoller, schmackhafter und gesunder Beitrag zur Ernährung leistet, importiere ich Olivenöl direkt aus Südeuropa. Für die Gartenkultur verwende ich diverse immergrüne Olivenverwandte aus Südeuropa und Asien sowie amerikanische Ölbäume.

"Die Ölbäume sind sehr charakteristisch, und ich gebe mir große Mühe, das einzufangen. Es ist Silber, das mal ins Blaue, mal ins Grüne spielt, bronzefarben und beinah weiß auf gelbem, rosa, violettem oder orange Boden, der bis zum stumpfroten Ocker geht... Eines Tages mache ich vielleicht etwas ganz Persönliches daraus, wie ich es mit den Sonnenblumen für die gelben Töne gemacht habe." Vincent van Gogh an seinen Bruder Theo, Brief 60


Amerikanischer Ölbaum

DEVIL WOOD (OLEA AMERICANA) From the temperature of the native skies of this tree we may conclude that it is capable of resisting a greater degree of cold than the Common Olive : it becomes then, on account of its beautiful foliage, its odoriferous flowers and its showy fruit, a valuable acquisition to Italy and the South of France. ANDREW MICHAUX Paris 1819 (THE NORTH AMERICAN SYLVA VOL. II)

feinstes Olivenöl aus Apulien

 

Frantoio "Gualdo Tadino"




Olivenfrüchte Coratina

OLIVIO © 2005 Markus Abel